LeipJazzig Header
…Jazz aus Leipzig…

Festival reformare 2.1

Programmüberblick

LeipJazzig.de

27. - 29. Oktober 2017, 20 Uhr

Kunstkraftwerk Leipzig / Schille-Theater

Im Jahr 2017 jährt sich zum 500. Mal der Tag, an dem Martin Luther seine Thesen zur Erneuerung der Institution Kirche an das Portal der Wittenberger Schlosskirche schlug.
Der Mut Luthers zum Disput über fehlgeleitete kirchliche Lehren und klerikale Strukturen beeindruckt bis in die heutige Zeit. Leipziger Jazzmusiker entwickelten deshalb Ideen, um im Jubiläumsjahr die Musik der Reformationszeit in einen eigenen zeitgenössischen Kontext zu stellen. Auf dem Festival reformare 2.1 werden Bearbeitungen geistlichen Liedgutes des Mittelalters und neue Kompositionen im Blick auf diese Zeit vorgestellt.
Das Festival wird von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, von der Stadt Leipzig und von der Leipzigstiftung gefördert.

 27.10. (Sa.), Kunstkraftwerk Leipzig
20 Uhr: LeipJAZZig-ORKESTER & SJAELLA, Leitung: Stephan König
Gregorianik in modernen Bearbeitungen für großes Jazzensemble und Vokalsextett.
http://www.leipjazzig.de/2016/06/festival-reformare-2-1leipjazzig-orkester-sjaella/  

28.10. (Fr.), Schille-Theater Leipzig
20 Uhr: STEPHAN KÖNIG – Piano Solo
Choräle der Reformationszeit jazzig-improvisativ.
http://www.leipjazzig.de/2016/06/festival-reformare-2-1stephan-konig-piano-solo/ 

21 Uhr: MANFRED SCHULZE BLÄSERQUINTETT
Gemeindechor und Kirchenglocken – eine Auseinandersetzung mit den Wurzeln der Kirchenmusik in zeitgenössischer Klangsprache. 
http://www.leipjazzig.de/2016/06/festival-reformare-2-1manfred-schulze-blaser-quintett/

29.10. (Fr.), Schille-Theater Leipzig
20 Uhr: LORA KOSTINA TRIO & STEFAN KAMINSKY
Luther – Bach – Jazz: Ein zeitloses Gespräch
Texte von Martin Luther sowie Bearbeitungen seiner Lieder und Choräle durch J. S. Bach aus dem Blickwinkel des Modern Jazz.
http://www.leipjazzig.de/2016/06/festival-reformare-2-1lora-kostina-trio-stefan-kaminsky/

21 Uhr: RE:FORMATION
Die Marseillaise der Reformation – eine jazzige Hommage des Quartetts an Martin Luther und Johann Walter mit zeitgemäßen Bearbeitungen ihrer Lieder.
http://www.leipjazzig.de/2016/06/festival-reformare-2-1reformation/
________________________________________________________________________________________________

Veranstaltungsorte: 
27.10.:  Kunstkraftwerk Leipzig, Saalfelder Str. 8 b, 04179 Leipzig.
28./29.10.:  Schille-Theater, Otto-Schill-Str. 7 (Hinterhaus), 04109 Leipzig.

Eintrittskarten zu EUR 17,- / 12,- (erm.) gibt es ab 19 Uhr an der Abendkasse.

Festivalpass für alle drei Tage:  EUR 45,- / 30,- (erm.).

Due Ermäßigungsberechtigung ist bitte an der Abendkasse vorzulegen.

Vorbestellungen zur Abholung an der Abendkasse bitte an E-Mail post@leipjazzig.de.

Der Vorverkauf der Hard-Tickets erfolgt bei der Ticketgalerie (Barthels Hof / Hainstraße 1) und bei der Musikalienhandlung M. Oelsner (Schillerstraße 5).
Karten gibt es auch im Ticket-Onlineshop.

Die Tickets sind nicht nummeriert. Es empfiehlt sich, die Plätze bis 19.45 Uhr einzunehmen.

Hinweise zur Anfahrt und zur Lage des Kunstkraftwerks finden Sie hier unter “Kontakt”.
Die Lage des “Schille-Theaters” finden Sie hier.

Keine aktuellen Kommentare

Hier könnte Ihr Kommentar stehen!

  

Hier können Sie uns Ihre Meinung zum Artikel mitteilen!

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.

<<< Zurück zur LeipJAZZig Startseite