LeipJazzig Header
…Jazz aus Leipzig…

Konzertreihe LeipJAZZig

Луноход

LeipJazzig.de

Freitag, 08.02.2019, 21 Uhr

Schille-Theater (Otto-Schill-Straße 7, Hinterhaus)

Луноход (Lunochod), benannt nach den sowjetischen Mondmobilen, ist ein Soundzonenforschungs-
projekt in ungewöhnlicher Besetzung. Wenn „Mondgang“ ist und sich das Trio auf Expedition begibt, generieren die zwei Schlagzeuger treibende, oft ametrische Rhythmen und Klangkonstrukte in diversen Farben. Das RAWI (EWI + DIY-Touch-Sensitive-Synth), Modularsynth und Sopransaxophon steuern experimentelles Tonmaterial jenseits der 12-tönigen Temperierung, Konterparts, Drones und Tiefbässe bei. Zur Erleichterung der Fahr- bzw. Klangmanöver ist Lunochod mit einem Neigungsmesser (Michael), einem Bodenfühler (Johannes) und einem Kreiselsystem (Steffen) ausgestattet.

Michael Breitenbach – RAWI, Modularsynth, Sopransaxophon
Johannes von Buttlar – Schlagzeug
Steffen Roth – Schlagzeug
________________________________________________________________________________________________

Der Eintritt beträgt  EUR 15,- / 10,- (ermäßigt * ). Karten ab 19 Uhr an der Abendkasse. Die Karten gelten für beide Konzerte des Abends.

Vorbestellungen zur Abholung an der Abendkasse bitte per E-Mail an post@leipjazzig.de.

Kartenvorverkauf bei der Ticketgalerie (Peterssteinweg 19),
bei der Musikalienhandlung M. Oelsner (Schillerstraße 5) und im Ticket-Onlineshop.

* Ermäßigung erhalten Studierende, Schüler, Auszubildende, ALG-II-Empfänger, Schwerbehinderte, FÖJ-, BFD- u. FSJ-Leistende, Mitglieder des Jazzclub Leipzig e. V.
Eintrittspreise für Inhaber des Leipzig-Passes: 5,- EUR (bei Kartenerwerb im Vorverkauf wird die Differenz zum ermäßigten Preis an der Abendkasse erstattet).
Das Dokument zur Ermäßigungsberechtigung ist bitte an der Abendkasse bzw. beim Vorverkauf vorzulegen.

Die Lage des Schille-Theaters finden Sie hier.

Keine aktuellen Kommentare

Hier könnte Ihr Kommentar stehen!

  

Hier können Sie uns Ihre Meinung zum Artikel mitteilen!

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.

<<< Zurück zur LeipJAZZig Startseite