LeipJazzig Header
…Jazz aus Leipzig…

25. Festival LeipJAZZig

PASCAL VON WROBLEWSKY &
LORA KOSTINA TRIO

LeipJazzig.de

Freitag, 18.06.2021, 21 Uhr

Schille-Theater (Otto-Schill-Straße 7, Hinterhaus)

Liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde,
wir hoffen, dass wir im Juni die Festival-Konzerte unter Einhaltung der nötigen Hygiene-Auflagen veranstalten können. Sollte dieses Konzert mit Publikum jedoch nicht möglich sein, gibt es mit den Musikerinnen und Musikern eine Audio-Recording-Session. Die Aufnahmen werden dann im Internet öffentlich zugängig gemacht. Informieren Sie sich bitte hierzu auf unserer Website.
Falls wir bei diesem Konzert Publikum einladen dürfen, können wir aber leider nur eine begrenzte Anzahl von Karten verkaufen. Nutzen Sie deshalb bitte die Möglichkeit der Vorbestellung (s.u.).
Bitte halten Sie beim Konzertbesuch die Hygiene-Regeln ein (Abstand, Mundschutz bis zum Sitzplatz, Gesundheitsfragebogen). Ausführliche Informationen finden Sie auf der Seite Hygienehinweise. Nehmen Sie bitte Ihren Sitzplatz bis 19.45 Uhr ein.
Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben und sind noch immer zuversichtlich, dass die Kultur bald wieder bessere Chancen hat.

Es grüßt die Initiative Leipziger Jazzmusiker!
_________________________________________________________________________________________

A LOOK OF BURT
„A Look of Burt“ ist die Liebeserklärung zweier Musikerinnen an den amerikanischen Komponisten Burt Bacharach. Große Songs wie „Raindrops Keep Fallin‘ On My Head“, „The Look Of Love“ oder „That’s What Friends Are For“ wurden von Lora Kostina frisch arrangiert und bestechen durch ihre moderne Spielweise. Gemeinsam mit der großen Stimme Pascals überraschen die Songs von Bacharach auf ’s Neue und beweisen ihre Zeitlosigkeit.
Pascal von Wroblewsky ist enorm umtriebig und überrascht mit immer neuen Ideen. Sie spielt in unterschiedlichen Besetzungen vom Duo bis zur Bigband, sie moderierte ihre eigene Sendung beim Jazzradio Berlin und stand auf der Bühne mit Joe Pass, Dizzy Gillespie und Femi Kuti. Ihr Repertoire umfasst eine große Palette von klassischen Standards über zeitgenössische Musik bis hin zu eigenen Kompositionen.
Die Pianistin und Komponistin Lora Kostina stammt aus Sankt Petersburg. Von der klassischen Ausbildung kommend, studierte sie bei Richie Beirach Jazzpiano an der Musikhochschule Leipzig, an der sie selbst seit ihrem Abschluss im Jahr 2003 unterrichtet. Ihre Kompositionen und Bearbeitungen von Themen der europäischen Klassik aus dem Blickwinkel des zeitgenössischen Jazz stehen im Mittelpunkt des musikalischen Spektrums ihres Trios. – Lora Kostina

Pascal von Wroblewsky – Gesang
Lora Kostina – Klavier, Arrangements
Daniel Werbach – Kontrabass
Tom Friedrich – Schlagzeug

Foto von P. v. Wroblewsky: Jörg Singer
_____________________________________________________________________________________

Der Eintritt beträgt  EUR 20,- / 15,- (ermäßigt * ). Restkarten gibt es unter Vorbehalt ab 19.45 Uhr an der Abendkasse.
Die Karten gelten für beide Konzerte des Abends.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Vorbestellung oder des Vorverkaufs.

Vorbestellungen zur Abholung an der Abendkasse bitte per E-Mail an post@leipjazzig.de.
Der Vorverkauf erfolgt ab Mai 2021 im Ticket Onlineshop.

* Ermäßigung erhalten Studentinnen und Studenten, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, ALG-II-Empfangende, Schwerbehinderte, FÖJ-, BFD- u. FSJ-Leistende, Mitglieder des Jazzclub Leipzig e. V.
Bei Besitz des Leipzig-Passes kann der Sonder-Eintrittspreis von 10,- EUR in Anspruch genommen werden.
Das jeweilige Dokument zur Ermäßigungsberechtigung ist bitte an der Abendkasse bzw. beim Vorverkauf vorzulegen.

Die Lage des Schille-Theaters finden Sie hier.

Keine aktuellen Kommentare

Hier könnte Ihr Kommentar stehen!

  

Hier können Sie uns Ihre Meinung zum Artikel mitteilen!

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.

<<< Zurück zur LeipJAZZig Startseite