LeipJazzig Header
…Jazz aus Leipzig…

Konzertreihe LeipJAZZig

ENSEMBLE FUCHS & MILENA GÜRTLER

LeipJazzig.de

12.02.2021, Recording Session, kein öffentliches Konzert

Schille-Theater (Otto-Schill-Straße 7, Hinterhaus)

Liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde,
aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung kann dieses Konzert mit Publikum leider nicht stattfinden. Es wird eine Recording Session mit den Musikern geben. Die Aufnahmen können dann über eine Sound Cloud angehört werden. Interessenten können sich auf unserer Homepage darüber informieren.
Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben und sind noch immer zuversichtlich, dass die Kultur bald wieder bessere Chancen hat.

Es grüßt die Initiative Leipziger Jazzmusiker e. V.!
_______________________________________________________________________________________

JAZZQUARTETT TRIFFT AUF STREICHQUARTETT TRIFFT AUF T Y L L

Tyll Ulenspiegel, bekannt als Narr, Seiltänzer und Vagabund, lebt in Zeiten der Krise, der Angst und Unsicherheiten mehr denn je! Auf dem Seil tanzend, stellte er Konventionen der Gesellschaft in Frage und setzt Ihr mit Kunstfertigkeit und Streichen den Spiegel vor.
An diesem Abend nehmen wir uns Tyll zum Vorbild und erleben seine Geschichten und Gedanken durch die Sprache aus Daniel Kehlmanns Roman „Tyll“.
Diese wird rezitierend in Beziehung der spielenden zwei Quartette verwoben.
Durch Kompositionen und Arrangements von Tigran Hamysan und Felix Geidel wird das Leben unseres Protagonisten hörend verbildlicht. Die Musik ermöglicht eine Reise in die zeitlose, kostbare Welt, in der Tyll wohl immer noch lebendig scheint.
Wo überall ist der Tyll in mir?
Neun Musiker aus den Bereichen Jazz und Klassik treffen aufeinander und balancieren  gemeinsam auf dem Seil der Musik in dichter Bewegung zur Sprache Kehlmanns.

Milena Gürtler – Rezitation, Gesang
Ada Scholl – Schlagzeug
Linus Bornheim – Trompete
Florian Müller – Bass
Felix Geidel – Klavier
Demian Agne – 1. Violine
Aušrinė Razgutė  – 2. Violine
Elif Başak Genç – Viola
Konstanze Pietschmann – Violoncello

Keine aktuellen Kommentare

Hier könnte Ihr Kommentar stehen!

  

Hier können Sie uns Ihre Meinung zum Artikel mitteilen!

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.

<<< Zurück zur LeipJAZZig Startseite