LeipJazzig Header
…Jazz aus Leipzig…

LeipJAZZig-Herbst 2019

ZWITSCHERMASCHINE

LeipJazzig.de

Freitag, 08.11.2019, 21 Uhr

Schille-Theater (Otto-Schill-Straße 7, Hinterhaus)

„Zwitschermaschine“ ist ein Septett in ungewöhnlicher Besetzung: zwei Querflöten, Saxophon, Posaune, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Der Sound der Band ist ein Kolorit aus Ambient, Psychedelic, Jazz und Neuer Musik. Die „Zwitschermaschine“ atmet den Forschungsgeist der Neuen Musik und wird bewegt durch das kommunikative Miteinander ihrer Musiker.
Gründer und künstlerischer Leiter des Ensembles ist der Saxophonist und Klarinettist Mark Weschenfelder. Er wurde 1982 in Neuhaus am Rennweg geboren und studierte Musik und Komposition an der Hochschule für Musik in Dresden, wo er von 2014 bis 2016 auch sein Meisterschülerstudium u.a. bei Prof. Günter „Baby“ Sommer absolvierte. Neben diversen Stipendien wurde ihm 2013 der Förderpreis der Jazzmeile Thüringen „Thüringer Jazz-Entdeckungen“ zugesprochen.
Die Transformation von Sprache in Musik mittels des international gültigen Morsealphabets ist die Basis, welche den Kompositionen für „Zwitschermaschine“ zugrunde liegt. Mark Weschenfelder hat ein System erdacht, mit welchem er Wörter in Musiksysteme übertragen kann. Um dieses ambitionierte Projekt umzusetzen, arbeitet er mit sechs außergewöhnlichen Musikern zusammen, die in ihrer individuellen künstlerischen Arbeit die Genregrenzen zwischen Jazz,  Free Jazz, Neuer Musik, Metal und Punk überwinden.
Das Debütalbum der Band wird in der ersten Jahreshälfte 2019 bei „WhyPlayJazz“ erscheinen, einem der gefragtesten Labels der deutschen Jazz- und Avantgarde-Musik-Szene.

Mark Weschenfelder – Altsaxophon, Klarinette, Komposition
Paul Berberich – Flöte, Altsaxophon
Vincent Bababoutilabo – Flöte, Altflöte
Adrian Kleinlosen – Posaune
Joachim Wespel – Gitarre
Andris Meinig – Kontrabass
Florian Lauer – Schlagzeug

Foto: Davis Campesino
________________________________________________________________________________________________

Der Eintritt beträgt  EUR 20,- / 15,- (ermäßigt * ). Karten ab 19 Uhr an der Abendkasse. Die Karten gelten für beide Konzerte des Abends.
Festival-Pass: EUR 50,- / 40,- (ermäßigt * ).

Vorbestellungen zur Abholung an der Abendkasse bitte per E-Mail an post@leipjazzig.de.

Kartenvorverkauf bei der Ticketgalerie (Peterssteinweg 19),
bei der Musikalienhandlung M. Oelsner (Schillerstraße 5) und im Ticket-Onlineshop.

* Ermäßigung erhalten Studierende, Schüler, Auszubildende, ALG-II-Empfänger, Schwerbehinderte, FÖJ-, BFD- u. FSJ-Leistende, Mitglieder des Jazzclub Leipzig e. V.
Eintrittspreise für Inhaber des Leipzig-Passes: 5,- EUR (bei Kartenerwerb im Vorverkauf wird die Differenz zum ermäßigten Preis an der Abendkasse erstattet).
Das Dokument zur Ermäßigungsberechtigung ist bitte an der Abendkasse bzw. beim Vorverkauf vorzulegen.

Die Lage des Schille-Theaters finden Sie hier.

Keine aktuellen Kommentare

Hier könnte Ihr Kommentar stehen!

  

Hier können Sie uns Ihre Meinung zum Artikel mitteilen!

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.

<<< Zurück zur LeipJAZZig Startseite